UNICEF Studie

16 02 2007

Nach der PISA-Studie kommt jetzt der nächste Klopfer:

Eine UNICEF Studie zur Lebenssituation von Kindern in 21 Industrienationen kommt zum Schluss, dass Deutschland lediglich Mittelmaß ist. Der Studie zufolge wachsen Kinder in Deutschland in schlechteren Lebensumständen auf als Gleichaltrige in den Niederlanden, Schweden, Dänemark und Finnland, aber immerhin in besseren als in den USA und Großbritannien.

Im internationalen Vergleich wurde außerdem ein Missbrauch von Nikotin und
Alkohol
unter deutschen Kindern in Besorgnis
erregendem Ausmaß festgestellt. In keinem anderen der untersuchten Länder rauchten mehr Jugendliche unter 15 Jahren als in Deutschland. Ein Schelm der dort einen Zusammenhang zwischen dem quasi nicht vorhandenen Nichtraucherschutz in Deutschland und der Raucherquote bei Kindern sieht. Schließlich ist Deutschland auch das einzige Land in Europa, wo Raucher noch fast überall die Luft verpesten dürfen. Solange der Staat daran verdient...

Wo es gerade so schön zum Thema passt - die letzte Meldung aus dem Karneval in Rheinland: Bei einer Kindersitzung (!) in Aachen hatte ein elfjähriger Junge eine Alkoholkonzentration von zwei Promille im Blut. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Lage der Nation kein weiterer Kommentar an dieser Stelle.

Tags für diesen Artikel: , , , , , ,

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA