Frühstart für den Frühling?

10 02 2008

Sonne, blauer Himmel und 11 Grad - Kurzausflug in die "schwarzen Berge". Für Mitte Februar lag bereits erstaunlich viel Frühling in der Luft - neben Bienen und Zitronenfaltern sind uns auch zahlreiche Blumen begegnet - von diversen T-Shirt-Trägern ganz zu schweigen. Die Tiere ließen sich die Sonne zumindest gerne auf den Pelz scheinen. Sieht sehr nach Frühstart für den Frühling aus.

Tags für diesen Artikel: , ,

Janne ist da!

04 02 2008

Janne, 3006g, 49cm
Seit dem 03.02.2008 um 14:06 Uhr sind wir zu fünft. Janne hat es nicht mehr ausgehalten und wollte zwei Wochen früher wissen, wie die Welt da draußen wohl aussieht. Mutter und Kind sind wohl auf. Und wir sind total happy :-)


Tags für diesen Artikel:

Besuch bei Claas auf der Seaturbot

07 01 2008

Die SEATURBOT - lief im Jahr 2000 als Deutschlands größter und sicherster Doppelhüllentanker bei Lindenau vom Stapel.
Blick von der Brücke über den abendlichen Hamburger Hafen (38 Meter Höhe)
Die feierliche Übergabe des fast 178 Meter langen Schiffes erfolgte am 01. Juli 2000 in der Kieler Bucht. Der Doppelhüllen Öltanker ist gerüstet für Große Fahrt, einschließlich Suez- und Panamakanal.

Länge: 177.0m
Breite: 28.0m
Tiefgang: 11m
21.353 Grt.
32.230 Tdw.
Gesamt 37 440 cbm Inhalt der Ladetanks  Flagge: Germany (German Tanker) 
Tags für diesen Artikel: , , ,

Hochwasser in Bullenhausen

11 11 2007

Das November Hochwasser 2007 lief natürlich auch in Bullenhausen recht hoch auf. Wenn auch bis zur Deichkrone noch einiges an Luft war, ist die absolute Höhe des Wasserstandes schon beeindruckend. Unser Wohnzimmer wäre wohl ohne den Deich deckenhoch geflutet. Die Bilder hat Tine mit dem Handy gemacht. Zu sehen ist die Wochenendsiedlung im Deichvorland. Obwohl die Häuser alle auf Stelzen gebaut sind und in der Regel immer trocken bleiben, hat es wohl diesmal nicht gereicht.


Tags für diesen Artikel: , ,

Ahmedabad - Indien 01 - 03.11.2007

03 11 2007


Ahmedabad (Gujarati für Stadt von Ahmed, अहमदाबाद, Ahmdābād, sprich: Ahmdabad) ist mit zwischen 4 und 5 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt Indiens und das wirtschaftliche Zentrum in Gujarat. Ein permanentes Hupkonzert gibt einem dazu das Gefuehl niemals alleine zu sein. Bei allem ofensichtlichen Chaos folgt der Strassenverkehr keinen offensichtlichen Regeln - aber einer Art kollektivem Schwarmverhalten, wodurch es zum einen zu einer Art fliessenden Verkehr kommt und zum anderen zu keinen nennenswerten Unfaellen. Der Verkehr in indischen Grossstaedten ist schlichtweg atemberaubend. Ebenso beeindruckend ist die offene Freundlichkeit mit der einem hier ueberall begegnet wird. Es ist schlichtweg eine andere Welt. Anbei einige Impressionen.


Tags für diesen Artikel: , , ,

Karl-May Spiele Bad Segeberg

04 08 2007

Winnetou 1 - frei nach Karl May. Spannende 2 Stunden Unterhaltung in milder Abenddämmerung. Empfehlenswert aber nicht ganz billig, möchte man gute Plätze haben. Der Santa Hauptdarsteller Peter Kremer verabschiedete sich beim Abschieds-Line Up noch recht spektakulär mit einem Sturz vom Pferd - glücklicherweise ohne schwere Folgen. Die nachfolgenden Vorstellungen konnte er jedoch nur in Krücken und ohne Pferd absolvieren - nicht nur Indianer kennen keinen Schmerz.


Tags für diesen Artikel: , ,

Ausgegraben... VW Kübel

10 07 2007

VW Kübel Typ 181
Dieser Tage beim Aufräumen gefunden: Mein alter VW 181. Mit diesem Auto haben wir unsere Hochzeitsreise durch Frankreich unternommen - das Bild zeigt den Kübel in Bergerac. Die Fahrt ging von Hamburg über Saarbrücken, Landstrasse von der Quelle der Dordogne, entlang des Flusslaufs über Bordaux, den Atlantik entlang bis nach Biaritz - und zurück. Dieses Auto war vom Fahrgefühl das bisher extremste (in jeder Hinsicht): Das Cabriofeeling war nicht mehr zu toppen und die Fahrt über Landstraße war pures Vergnügen. Abgesehen vom Wetter - Verdeck auf - Verdeck zu - gab es keinerlei besondere Vorkommnisse. Einen halben Liter Öl musste ich auf knapp 3200 Km nachtanken - das wars auch schon. Die sprichwörtliche Zuverlässigkeit des VW Boxers erstreckte sich auch auf den Rest des Wagens. Ach, ja, und lange bevor der neue Jeep Wrangler damit Werbung machte, war dieses wirklich das erste echte 4-türige Seriencabrio der Welt. Abgesehen davon ist das nach wie vor das einzige, wo man alle 4 Türen durch eine Kette ersetzen und die Frontscheibe abklappen kann. Und im Winter hat mich die Standheizung nicht einmal im Stich gelassen. Die Trennung ist schon lange her und der Trennungsschmerz fast verwunden, aber ein bischen Melancholie schwingt immer mit, wenn man diese inzwischen sehr seltenen Fahrzeuge auf der Straße sieht. Die Fakten: EZ 07.07.74 FgStNr. 1842612897 Motor: 1570 cm³ 35kw, Höchstgeschwindigkeit ca. 140km/h, Verbrauch rund 9 Liter. Ich habe mich von dem Fahrzeug im Frühjahr 98 getrennt - solltest Du noch leben, melde dich doch mal :-)


Tags für diesen Artikel: , , , ,

Abendstimmung an der Elbe

04 07 2007

Warten auf den Sommer

Abendstimmung im Hafen...Zwischen den Regenschauern den Blick über das spieglglatte Wasser der Elbe schweifen und einfach mal die Seele baumeln lassen.


Tags für diesen Artikel: , , , , ,

Kleine Deutschlandrundfahrt

22 06 2007

Morgens Hamburg, Mittags München, Nachmittags Freiburg, Spätnachmittags Straßbourg, Abends Saarbrücken und wieder zurück...Was macht man, wenn man kurzfristig einige Termine unter einen Hut bringen muss? Man legt sie zusammen und organisiert günstige Transportmittel. Hier kamen zur Anwendung:Flug Hamburg - München mit Airberlin für 117,- (Günstigstes Ticket Deutsche Bahn 119,-).
Willkommen in München
Flugdauer ca. 1h 15min vs. Bahn 7,5 h. Mietwagen von Sixt in München (Nagelneue C Klasse Diesel mit Navi inkl. Volkasko und aller Km für 24 Stunden = 82,-) und ca.
statt Elbstrand: Isar-Kiesel
1300 Straßenkilometer. Dank eines hervorragenden Reisemobils war ich sogar nach knapp 5 Stunden wieder in Hamburg (Von Saarbrücken) - und das so entspannt, wie bisher in keinem anderen Auto. Ziemlich teuer war allerdings der Parkplatz am Airport Hamburg für knapp 36 Stunden 20,- auf dem allerletzten Touristenlangzeitimmatschparken- undautoniewiederfind-Parkplatz. Nun, ja - alles ist irgendwie machbar.
Tags für diesen Artikel: , , , ,

Heimatfest in Bullenhausen 2007

17 06 2007

Heimatfest in Bullenhausen 2007

- Eine Pflichtveranstaltung für die Deichanrainer. Auch wenn sich das Wetter dieses Jahr nicht von seiner allerbesten Seite zeigte, so blieb es doch wenigstens in den Abendstunden trocken. Spätestens nach Mitternacht waren dann auch die letzten Pfützen trocken getanzt und der Caipi Stand trocken getrunken. Vielleicht hätten die Caipis mit einer nicht ganz so harten Mischung länger gehalten. So haben wir uns dann mit Tanz zu echt schräger Musik (Rubrik: Dorffest) bis um kurz vor 3 Uhr Morgens bei Laune gehalten. Mit dem Beginn der Morgendämmerung wurde dann auch der Heimweg angetreten, welcher dieses Mal, ob des tollen Sternenhimmels, etwas länger dauerte ;-) Fazit: In Bullenhausen gibt es immer einen Grund zu feiern!

Tags für diesen Artikel: , ,

Sommergarten

10 06 2007

Sommergartenfest bei Sabine und Thorsten (Garten und Dekoration)



Abreise zur Klassenfahrt

07 05 2007

Lea und die Reisetasche
Heute Morgen trafen sich die 3. Klasse der Grundschule Neuland zur Klassenfahrt. Um 9 ging es los nach Schönhagen an die Ostsee. Letzter Stand: Alle gesund und munter angekommen - na das ist doch das wichtigste. Wen kümmert es da noch, dass nach 8 Wochen Sonnenschein, es ausgerechnet zur Klassenfahrt anfängt zu regnen. Unsere Lea wird bestimmt auch so viel Spass haben.
Tags für diesen Artikel: , , ,