Peinliche Panne bei der Amazon Suche nach Sachbuch

17 04 2009

Wer bei Amazon.de nach "Pc vernetzen" oder auch nur nach "Sachbuch" sucht, erhält derzeit eine mehr als fragwürdige Ergebnisliste angezeigt. Anstelle der erwarteten Ergebnisse findet sich hier ziemlich schlüpfige homerotische Literatur, die manch erklärungsbedürftige Situation auslösen könnte. Interessant wird es sicher auch dann, wenn Amazon bei den nächsten Besuchen immer wieder auf die zuletzt gesuchten Artikel hinweist ("Das könnte Sie noch interessieren"). Spätestens bei von der Familie mitgenutzten Accounts hört dann sicher der Spaß auf, wenn die Kinder dann eine Empfehlung namens "Prostata Massage" oder "Orgien für Anfänger" präsentiert bekommen. Peinlich, Peinlich...

Tags für diesen Artikel: , , , ,

Kabel Deutschland Internet&Telefonie Support - überraschend gut

05 03 2009

Auf der gefühlten Service-Skala rangieren die Telcos und Internetprovider, unmittelbar hinter den Behörden auf etwa gleichem Level wie die Versicherer. Nach gefühlten Monaten meines Lebens in verschiedenen Supporthotlines unserer letzten Telefon- und Internetanbieter, wurde es seit dem "Umzug" zu Kabel Deutschland erstaunlich ruhig,  lag es doch auch daran, dass es unser erster Internet- und Telefonanschluss war, der einfach nur funktionierte ohne zu nerven.

Gestern abend gab es dann den ersten Test: Internet und Telefon waren weg. Leitung tot - offline. Ein sofortiger Anruf bei der Hotline (Handy - weil Festnetz ja nicht ging) brachte die erste Erleuchtung: Knappe 5 Minuten bis ein freundlicher Supportmitarbeiter sich des Problems fachkundig annahm. Weitere Überraschung: Das Angebot, mich auf dem Handy zurückzurufen. Innerhalb zwei Minuten war der Fehler auf einen lokalen Netzausfall bei uns reduziert und schnelle Abhilfe in Aussicht gestellt. Dann auflegen, und warten.....Und nun die Überraschung: Innerhalb 2 Minuten eine SMS mit der Vorgangsnummer, Kontaktdaten und Status - weitere 8 Minuten später eine SMS mit der Statusmitteilung, dass unser Problem gelöst sei und noch ein freundliches Dankeschön für die Meldung dieser Störung.  Es geht doch: Guter Service, Nutzung moderner Kommunikationsmittel und freundliche Mitarbeiter, zudem eine erreichbare Hotline. Danke liebe Kabel Deutschland für diesen Lichtblick in der ansonsten (leider) Service Wüste.


Tags für diesen Artikel: , ,

Deutsch kaufen...

26 05 2008

...und zwar eine Tüte Deutsch ;-)
Tags für diesen Artikel:

Webcommunity des Jahres

23 04 2008
LEADAWARDS 
Webcommunity des Jahres
Keine Goldmedaille, aber immerhin eine Nominierung hat Carsablanca,  die Community für Oldtimer und Youngtimer,  bei den diesjährigen German Leadawards erringen können. Die Leadawards gelten als der deutsche Oskar der Medienbranche. Wenn man bedenkt, dass Carsablanca zu diesem Zeitpunkt gerade einmal wenige Wochen online war, finde ich das eine schöne und sehr beachtliche Auszeichnung. Bevor niemand sonst darüber schreibt, habe ich diese Urkunde, die in meinem Office hängt auf diesem Weg der Welt online zugänglich gemacht. Danke, liebe Jury. Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr auf dem Treppchen ;-)
Tags für diesen Artikel: , , ,

Deutsches Wort für «Spam» gesucht

05 02 2007

Die Aktion „Lebendiges Deutsch“ ist ein Projekt der Stiftung Deutsche Sprache. Die Aktion wirbt für „jenes unbefangene Vertrauen in die eigene Muttersprache“ wie es bereits bei unseren Nachbarn in Frankreich, England, Spanien oder Italien praktiziert wird.

Jeden Monat steuert die Aktion zwei Vorschläge bei, welche „griffigen und treffenden deutschen Wörter“ dazu geignet sind, die englischen Begriffe zu ersetzen.

Das Wort des Monats: SPAM - Vorschläge bittet die Stiftung online einzureichen. Der letzte Vorschlag war Infobrief statt Newsletter - eigentlich nicht schlecht. Aber in einer globalen Welt erinnert mich das ganze dann doch leider an Don Quichotes Kampf gegen die Windmühlen. Ach, mein SPAM-Folder Elektronischer Werbemüll Ordner (?) ist schon wieder voll.


Nachtrag 13:23 Uhr: Ich habe eben den Vorschlag E-Müll eingereicht :-)

Tags für diesen Artikel: , ,

Autsch

01 02 2007

Rein in den Markt - raus aus dem Markt. Tiscali Deutschland verkauft seinen DSL- und ISDN-Kundenstamm an die Freenet AG. Vor gerade mal 6 Jahren hat Tiscali in den deutschen Internet Access Markt gedrängt und - koste es was es wolle - jeden Provider aufgekauft, der nicht schnell genug in die Insolvenz gegangen ist einen starken Partner suchte. Damals legte Tiscali noch umgerechnete 270 Mio Euro für die Hamburger nikoma hin, was rein rechnerisch einem Preis von 1500,- Euro pro Kunde entsprach. Nach dem Aufkauf weiterer deutscher (und europäischer) Provider ging dann irgendwann die Luft raus.
Zum Ende des vergangenen Jahres hatte Tiscali rund 380 000 aktive Internetnutzer und 20 Mio Minus.

Die 380 000 Kunden sollen jetzt für rund 30 Mio an die Freenet AG wechseln, was wiederum einem Preis von rund 79,- Euro pro Kunde entspricht. Glückwunsch zu diesem Schnäppchen. Den Pro-Kopf-Verlust kann sich ja jeder selbst ausrechnen. Autsch!

Tags für diesen Artikel: , , , ,

SPAM der Woche

31 01 2007

Lesen Sie das Internet Auslegung

Post vom BKA findetdieser Tage ja fast jeder in seinem SPAM-Ordner, aber diese vom Spigel (mit ohne "ie") hier ist wenigstens mal echt lustig:

Tags für diesen Artikel: ,