Da fliegt die Kuh

07 11 2007
...Allerdings aus 60 Meter Höhe

Ein amerikanisches Ehepaar hat einen ungewöhnlichen Zusammenprall mit einer Kuh unverletzt überstanden. Nach einem Zeitungsbericht war das rund 270 Kilogramm schwere Tier im US-Staat Washington an einem Steilhang abgestürzt und aus 60 Metern Höhe auf den fahrenden Minivan des Ehepaares gefallen. Er habe einen lauten Knall gehört aber zunächst nicht glauben wollen, dass es eine Kuh war, sagte Autofahrer Charles Everson. Die Autohaube und die Windschutzscheibe wurden völlig demoliert.

Während das Ehepaar mit dem Schrecken davon kam, nahm der Vorfall für die Kuh ein tödliches Ende. Das Tier musste eingeschläfert werden. "Nur einige Zentimeter weiter und das Paar in dem Auto wäre getötet worden", sagte Feuerwehrchef Arnold Baker über den Unfall. Das Ehepaar sei nur "haarscharf davongekommen".

Erklär das mal deiner Versicherung...
Tags für diesen Artikel: , ,

E-Rodeln mit Linerider

13 02 2007

Linerider.com - Screenshot

Wenn schon der diesjährige Winter im realen Leben nur begrenztes Rodeln erlaubte (weil zuwenig und zu selten Schnee), dann kann man sich auf dieser hübsche Seite hier trösten - Hier darf man einen elektronischen Rodler über selbst erstellte Pisten jagen. Halsbrecherische Stunts sind dabei natürlich an der Tagesordnung. Linerider ist eine Seite mit gefährlich hohem Suchtpotential :-). Einmal angefangen, kann man kaum noch aufhören, bis man eine Top-Rodelstrecke konstruiert hat. Die Bedienung ist kinderleicht - einfach Strecke zeichnen und auf PLAY klicken - schon saust der kleine Rodler im Kamikazestil über die Piste. Am besten gleich testen: www.linerider.com

Tags für diesen Artikel: , , ,